Schülerversammlung am 24.03.2017

Am Freitag, 24.03.2017 fand die erste Schülerversammlung in der Geschichte der Südend-Grundschule in der Turnhalle statt. Aufgrund der großen Schülerzahl, wurden zunächst nur die 3. und 4. Klassen eingeladen. Versammlungen mit den 1. + 2. Klassen sollen auch noch stattfinden.

 

 Nach der Begrüßung durch Frau Kopf, sprachen wir darüber, was eine Schülervollversammlung ( SVV) überhaupt ist und wie wir sie gestalten möchten. Darüber wurde in den Klassen abgestimmt (eine Klasse hat die Abstimmung leider nicht abgegeben). Die Kinder haben Folgendes beschlossen:

 

  • Alle 7 Klassen möchten, dass eine Schülerversammlung stattfindet. (7:0)
  • Der Treffen sollen alle 2 Monate stattfinden. (6:1)
  • Es sollen kleine Aufführungen/Vorträge oder Projektvorstellungen stattfinden. (7:0)
  • Es soll immer ein Motto geben bis zur nächsten Versammlung (z.B. Stille, Freundlichkeit, etc.) (6:1)

 

Bei der Frage danach, ob immer abwechselnd eine Klasse die Versammlung leiten soll, waren sich die Klassen nicht einig (4:3). Daher wird Frau Kopf einfach am Ende jeder Versammlung fragen, ob eine Klasse freiwillig die Leitung und Organisation nächsten Versammlung übernehmen möchte.

 

Weitere Beschlüsse/Wünsche der Versammlung vom 24.03.2017 sind:

 

  1. Toiletten sollten neu gemacht werden. (Frau Kopf hat die Sanierung beantragt)
  2. Die Spieletonne wird wieder aktiviert. (Klasse 4t übernimmt die Organisation)
  3. Die Kinder wünschen sich Schaukeln im Schulhof. (Frau Kopf kümmert sich darum, ob dies zu verwirklichen ist)
  4. Die Kinder wünschen sich einen Ersatz für verlorene Klassenbälle. (wird noch besprochen)
  5. Es gibt vereinzelt ein Problem mit durchwühlten oder verlegten Sachen, dieses  Problem wird noch gemeinsam angegangen.
  6. Das Essen soll nur noch in den Klassenzimmern und im Schulhof erlaubt sein, da die Rutschgefahr durch Gurkenscheiben etc. im Schulhaus zu groß ist. Außerdem möchten wir ein sauberes Schulhaus haben. (Dieser Vorschlag wurde sofort umgesetzt und durch eine Durchsage wurden alle Kinder informiert. Der Hausmeister berichtete, dass sich dadurch in ganz kurzer Zeit der Müll im Schulhaus merklich reduziert hat.)

 

Die Protokolle der Schülerversammlungen werden hier in Zukunft abrufbar sein.

 

 

Vielen lieben Dank an die Kinder für das tolle Engagement, die guten Vorschläge und das Mitdenken!

Außerdem sind wir alle begeistert, wie diszipliniert sich alle in der Turnhalle verhalten haben!

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Versammlung!