Freispielzeit im Sportunterricht (12.10.2018)

 Einmal in der Woche haben wir während des Sportunterrichts eine Stunde Freispielzeit. Das bedeutet, wir dürfen uns zum Turnen die Geräte heraussuchen, die wir möchten. Dabei gelten folgende Regeln:

 1. Die Sicherheit geht vor. Wir müssen die Geräte vorsichtig aus den Garagen und Schränken holen sowie sorgfältig aufbauen. Bei Großgeräten überprüft Frau Hägele am Ende noch einmal, ob alles richtig und sicher steht.

 2. Jeder darf überall mitspielen oder mittturnen.

 3. Jeder hilft beim Abbauen.

 

Heute hatten wir folgende Stationen aufgebaut. Eine Gruppe sprang mit Hilfe eines Trampolins auf die Weichbodenmatte. Eine weitere Gruppe von Jungen und Mädchen spielte mit den beiden kleinen Toren Fußball. In der Mitte der Halle bauten einige Kinder einen Kasten auf und sprangen von diesem hinunter auf eine kleine Matte. Auch heute durfte der Barren nicht fehlen. Diesen nutzten viele Kinder zum Klettern. Einige Mädchen banden die Rollbretter aneinander und wiederum andere gingen Skifahren. Am Ende der Stunde freuten wir uns schon wieder auf die nächste Freispielstunde.