Ahoi – die Drachenkinder stechen in See

Am vergangenen Dienstag war es endlich soweit: Die Kinder der Drachenklasse 3a durften gemeinsam mit Frau Kugler Motorboote bauen.
Was war das für eine Aufregung – schon am frühen Morgen  - was kommt denn da nur auf die Mädels und Jungs zu? Ein Anhänger gefüllt mit Wasser, unzählige Kisten und Kartons, eine Kabeltrommel und seltsame Werkzeuge?
Zuerst ging es in die „Lackiererei“ – schließlich soll jedes Boot seine individuelle Farbe bekommen. So wurden die Schiffsrümpfe sorgfältig mit Farbspray auf unterschiedliche Weise bunt gefärbt.
Danach wurde recht schnell klar: Für ein Motorboot braucht man einen Motor! Um diesen auch antreiben zu können, wurden Stromkreise geschlossen und Schalter eingebaut. Nun wissen die Drittklässler genau Bescheid, wie das funktioniert!
Damit die Kontakte sich nicht immer von der Stromquelle lösten, wurden diese fachmännisch gelötet …  Das Löten – auch kein Kinderspiel!
Eine Reling wird natürlich für eine ordentliches Boot auch benötigt! Schließlich ging es an den Einbau des Motors.  Eine erste Probefahrt musste natürlich folgen! Alles wunderbar – kein Boot kippte um und alle Motoren trieben ihre Boote an.
Nachdem Motor, Stromquelle und Schalter zum Schluss festgeklebt wurden, konnte es endlich richtig losgehen: War das ein „Hurra“ und „Hallo“! Die Werke der Drachenkinder fuhren vorbildlich, die Motoren summten und alle waren überglücklich: Kein einziges Boot kenterte!
Welch ein wunderbarer Projekttag!

 

 

Kontakt


Südend-Grundschule

Südendstr.35 
76137 Karlsruhe
Tel. 0721-133-4736
Fax 0721-133-4379
Moodle
iNet-Menü

Schulträger

Stadt Karlsruhe

 


Downloads


Corona


Impressum